Polizei-Workshop

Die Körpersprache des Hundes „lesen“, seine Grenzen erkennen, aber auch die eigenen Grenzen und Gefühle „erspüren“ können, das lernten die Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse im Kontakt mit der Husky-Hündin „Sitara“, die uns mit Polizistinnen in der Schule besuchte. 

Diese Übungen mit Hund war der Abschluss der Workshop-Reihe „Klein, aber mein“, bei der es um Gewalt- und Missbrauchsprävention, aber auch um den Umgang mit dem Internet und den Sozialen Medien ging. Die Kinder lernten über das Thema „Cybermobbing“ und worauf man bei Apps wie WhatsApp, Snapchat oder Instagram achten sollte. Speziell die Verbreitung von Inhalten und deren Sichtbarkeit waren dabei im Fokus. Drei Vormittage, insgesamt 6 Unterrichtseinheiten lang lernten die Schüler/innen spielerisch den richtigen Umgang mit Computern und Handys, aber auch den wertschätzenden Umgang miteinander.

Ein großer Dank geht an die Polizei, die diesen tollen Workshop ermöglichte!

20170601 102324  20170601 104614 001  20170601 103953 

Hier geht´s zur gesamten Fotogalerie...